/

Der Russe ist einer, der Birken liebt

Der Russe ist einer der Birken liebt
Der Russe ist einer, der Birken liebt

5/5 ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Handlung:

Was in Der Russe ist einer, der Birken liebt passiert, lässt sich schwer zusammenfassen, denn auf den wenigen 283 passiert so unglaublich viel und die Spoilergefahr ist groß. Trotzdem möchte ich euch zumindest einen groben Überblick über die Handlungen des Buchs geben:

Die deutsch-aserbaidschanische Maria Kogan (aka Mascha) beißt sich durch. In Baku geboren, emigrierte sie im jungen Alter von 12 Jahren als jüdischer Flüchtling mit ihren Eltern nach Deutschland, wo sie in der Schule zurückgestuft und immer wieder rassistischen Äußerungen ausgesetzt ist. Sie erlernt fünf Sprachen, denn schon früh merkt sie: Sprache bedeutet Macht. Sie studiert Arabistik und Dolmetscherwissenschaften, plant eine Karriere bei der UNO, doch als ihr Freund Elias schwer krank wird, geraten all ihre Pläne durcheinander. Mascha will weg, raus, woanders hin und nimmt kurzerhand einen Job bei einer deutschen Stiftung in Israel an. Dort holt sie ihre traumatische Vergangenheit immer wieder ein. 

Figuren:

Die Protagonistin, Mascha, ist eigenwillig und ehrgeizig. Sie ist verletzlich, aber auch verletzend zu anderen. Sie versucht stark zu sein und ihre Gefühle nicht zu zeigen. Sie ist auf der Suche nach ihrer Identität, fühlt sich entwurzelt, überall fremd und nirgendwo zuhause. 

Mit ihrem Freund Elias führt sie eine tragische Liebesbeziehung. Er ist Fotograf, kommt aus einer ostdeutschen Alkoholiker-Familie und wurde in der Vergangenheit oft von seinem Vater geschlagen. Mascha und Elias wohnen zusammen, streiten sich aber auch oft. Selbst als Elias schwer verletzt im Krankenhaus liegt, geraten die beiden aneinander. 

Grund für einen Streit ist Sami, Maschas Ex-Freund, zu dem sie weiterhin Kontakt hat, wenn auch komplizierten. Anders ist das bei Cem, mit ihm kann Mascha offener reden. Er ist einfühlsam und versucht sie zu unterstützen so gut er kann. 

 
Rezension:

Der Russe ist einer der Birken liebt -Ausdrucksstark, kosmopolitisch und multikulturell. 

Dieser sehr traurige und literarisch wertvolle Roman hat mich tief bewegt und lässt mir keinen Raum für negative Kritik.

Mit diesem fast schon autobiografisch wirkenden Buch liefert die in Baku geborene Autorin Olga Grjasnowa einen bemerkenswerten Demüt-Roman. Sei zeigt was es heißt als Einwanderer in Deutschland zu leben und macht aufs neue bewusst, wie erschwerend sich religiöse und nationale Vorurteile auswirken können. Der Roman eröffnet spannende Perspektiven und Einblicke, überliefert Inneneinsichten in den Nahostkonflikt, die Auseinandersetzungen zwischen Armenien und Aserbaidschan.  Themen wie der Umgang mit Trauer und die Auswirkungen von Krieg, Terror, Heimatlosigkeit und Rassismus werden auf berührende Weise aufgearbeitet. Grjasnowas Schreibstil ist lakonisch, doch transportiert er eine ehrliche Emotionalität, die ohne viele Adjektive auskommt. 

Der Russe ist einer der Birken liebt wird mich noch länger gedanklich beschäftigen und nicht so schnell in Vergessenheit geraten. Eine absolute Leseempfehlung für alle Kulturinteressierten unter euch.

„Ich hatte mal ein Buch gelesen, in dem es um Menschen mit traumatischen Störungen ging, so hätte ich mich selber niemals bezeichnet, aber es stand darin, dass wir die Menschen, die wir lieben, vernichten würden.“
  • Gattung: Roman
  • Autor: Olga Grjasnowa
  • Verlag: dtv Deutscher Taschenbuch Verlag
  • Erscheinungsjahr: 2013
  • Seitenzahl: 283
* Wenn ihr euch das Buch bei Thalia kaufen möchtet, könnt ihr das gerne über den Banner hier unten tun. Von Thalia erhalte ich dafür einen kleinen Anteil, für euch entstehen aber natürlich keine zusätzlichen Kosten. 

1 Comment

  1. Have you ever thought about publishing
    an e-book or guest authoring on other blogs?
    I have a blog centered on the same information you discuss and would love
    to have you share some stories/information. I know my
    subscribers
    would value your work.
    If you’re even remotely interested, feel free to send me an
    email.

Leave a Reply

Your email address will not be published.